Manfred Berthold

Prof Arch DI Dr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Privatissimum für DiplomandInnen und DissertantInnen | Upload

 

 

Beschreibung der Vorgehensweise für die Uploads, wie der Vcard, Arbeitsproben, Zwischenpräsentationen sowie finale Buchabgaben der Master- und Diplomarbeit sowie Dissertation im Rahmen des Privatissimums für DiplomandInnen und DissertantInnen.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

A.    Verzeichnis- und Dateinamen

I.       Verzeichnis

II.     Dateinamen

1.         LV-Nummer

2.        Matrikelnummer

3.         Name

4.        Inhalt

5.        Dateisuffix

 

B.    Dateibeschreibung

I.       Eigenschaftsfenster

1.         Titel

2.        Thema

3.         Autoren

4.        Kommentare

 

C.    Upload Server

I.       Explorer

1.         Drag & Drop

2.        Verbindungsherstellung

 

II.     FTP

1.         Einrichten FTP-Zugang

 

 

 

A.   Verzeichnis und Dateinamen

 

I.       Verzeichnis

Bitte mehrere Dateien nur in einem Verzeichnis hinauf zu laden. Sämtliche Dateien mit etwaigen Unterverzeichnissen sind innerhalb des Hauptverzeichnisses anzulegen. Verzeichnissordner können nicht direkt am Server angelegt werden, deshalb bitte das Hauptverzeichnis im eingenen Dateimanager anlegen und als Gesamtpaket uploaden. Der Name des Hauptverzeichnisses beinhaltet: Lehrveranstaltungsnummer_Matrikelnummer_Vor_Nachname_Inhalt
Beispiel einer korrekten Hauptverzeichnisbezeichnung:  
253152_01234567_Max_Musterfrau_PlanB

 

 

 

II.     Dateinamen

Lehrveranstaltungs_Matrikelnummer_Vor_Nachname_Inhalt.Dateisuffix

 

1.  LV-Nummer        Eingabe der Lehrveranstaltungsnummer als 6-stellige Zahl

                                     z.B. 253152

_                                  Unterstrich

 

2. Matrikelnr.         Eingabe der 8-stelligen Matrikelnummer ohne Suffixe

                                     z.B. 01234567

 

_                                 Unterstrich

 

3. Name                   Vor- und Nachname getrennt durch Unterstrich

                                     z.B. Maximilia_Musterfrau

 

_                                 Unterstrich

 

4. Inhalt                   Bezeichnung der Datei

                                     z.B. PlanB_Design

 

.                                   Punkt

 

5. Dateisuffix           Das Dateisuffix auch als Dateinamenserweiterung bzw. Dateiendung bezeichnet, ist der letzte Teil des Dateinamens und wird gewöhnlich mit einem Punkt abgetrennt und macht das Format einer Datei erkennbar.

                                  z.B. zip, txt, pdf, dwg, doc, xls, etc.

 

Beispiel einer korrekten Dateibezeichnung:  253152_01234567_Maximilia_Mustermann_PlanB_20180930.zip

 

 

 

B.   Datei-Beschreibung:

 

I.     Eigenschaftenfenster

Für das Einfügen von Titel, Betreff, Autor etc. muss die Datei mit rechter Maustaste angeklickt werden und im Kontextmenu der letzte Eintrag < Eigenschaften > angewählt werden. Hiermit öffnet sich das Eigenschaften-Dialogfenster wie es im Bild zu sehen ist. Unter dem 3. Reiter namens < Details > müssen nun folgende Felder ausgefüllt werden:


 

 

1. Titel:                     Lehrveranstaltungsnr., Titel

z.B.: 253152 Privatissimum

 

2. Thema:                Semester - unter der Leitung, Betreuung

z.B.: S12 - Manfred Berthold

 

3. Autoren:              Matrikelnummer, Vorname, Nachname

z.B. 01234567 Max Musterfrau

 

4. Kommentare:     Projekttitel, Planinhalt, Maßstäbe

z.B.  MorPhose, Fassadenschnitt, M 1:10

 

 

Jede Datei am Server kann somit eindeutig zugeordnet werden! Insbesondere der ProduzentIn (AutorIn), der Lehrveranstaltung, der Anleitung (Betreuung), Inhalt. Vorausgesetzt, dass die Felder vollständig ausgefüllt wurden. Bei über Viertausend StudentInnen im Jahr ist dies eine wichtige Voraussetzung.

 

 

C.     Upload Server

 

Für die inner- und außeruniversitäre Kommunikation im Privatissimum wurde eigens ein Server-Zugang eingerichtet. Dies ermöglicht digitale Daten uploaden.

 

 

I.     Explorer

 

Das Speichern der Dateien kann einfach mit der Funktion DRAG & DROP im geöffneten Windows Explorer (Microsoft Dateimanager) durchgeführt werden. Drag & Drop oder Drag‘n‘Drop, (engl. „Ziehen und Fallenlassen“) ist eine Methode zur Bedienung grafischen Benutzeroberflächen von Rechnern durch das Bewegen grafischer Elemente mittels eines Zeigegerätes.

 

 

1.      Drag & Drop

 

[1]       Starten des Windows Explorer. Dies kann erfolgen durch rechte Maustaste auf START (grüne Button) ->  Explorer oder START Arbeitsplatz etc.

 

[2]       In der Adress-Zeile des geöffneten Windows Explorer ist nun lediglich die folgende Zeile einzugeben:

 

            ftp://ftp.h1arch.tuwien.ac.at/berthold-ftp/diplom

            bzw.       /dissertation

 

[3]       In dieses geöffnete Fenster kann nun von ihrem Arbeitsplatz die Datei mit Drag & Drop einfach hineingezogen werden.

 

 

2.     Verbindungsherstellung

 

Um eine Verbindung mit dem Server herzustellen, müssen in der Serverleiste folgende Daten eingegeben werden:

 

Server:                       ftp://ftp.h1arch.tuwien.ac.at/berthold-ftp/diplom

Benutzername:     ftp-berthold

Passwort:                manfred+e2534

Port:                           21

 

Anmerkung:

Es ist das Uploaden und Downloaden von Dateien möglich. Dateien können nicht gelöscht werden. Dies erfolgt zur Sicherheit der Uploads, die von keiner anderen Stelle aus dem Internet wieder gelöscht werden können sollen. Da das Internet ein weltweit offenes System darstellt sind jene Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 

Wenn sie also eine Datei Uploaden (hinübergeziehen, speichern) können sie diese nicht wieder löschen. Es kann passieren, dass die Datei nochmals überarbeitet wurde und neu hinübergespeichert wird. Bitte ändern sie den Dateinamen mit dem Hinzufügen der Bezeichnung eines Datums oder NEU am Ende des Dateinamens.

 

Leider kann diese Funktion nicht mit den Programmen Windows Internet Explorer oder anderen Internet Explorern so einfach mit der Drag & Drop Methode erfolgen. Für diese befindet sich im Anhang eine Anleitung zur Nutzung eines FTP-Programmes.

 

 

II.   FTP

 

Für die „Zwischenpräsentationen“ im Privatissimum wurde eigens ein FTP-Zugang eingerichtet. Die Datei soll nur über diesen Zugang als Upload erfolgen (KEINE CD‘s, KEIN Email). Wenn Windows Explorer nicht herangezogen wird ist das Upload über FTP-Programme möglich. Im Weiteren folgt die Anleitung zur Nutzung eines FTP-Programms.

 

FTP ist das File Transport Protocol welches den Datei-Transport über das Internet regelt. Um eine Foto-Datei uploaden zu können ist ein spezielles Programm notwendig. Es gibt unzählige Angebote dieser sogenannten FTP-Programme und es kann jedes eingesetzt werden.

 

Im folgenden Tutorial wird das FTP-Programm „FileZilla“ benutzt. Es zeichnet sich durch einfache Bedienung und Quelloffenheit (OpenSource) aus wodurch keine Lizenzgebühren oder andere Kosten anfallen.

 

Auf der Seite   http://www.filezilla.de/    kann dieses heruntergeladen werden.

 

Das Download-Programm installieren und gegebenenfalls die Firewall einrichten damit Filezilla ins Internet „darf“.

 

 

1.      Einrichten des FTP Zuganges

 

[1]       Um eine Verbindung mit dem Server herzustellen, müssen in der Serverleiste folgende Daten eingegeben werden:

 

Server:                     ftp://ftp.h1arch.tuwien.ac.at/berthold-ftp/diplom

Benutzername:     ftp-berthold

Passwort:                manfred+e2534

Port:                         21

 

Mit dem Button Verbinden Verbindungsdaten bestätigen und sich verbinden

 

 

[2]       In dem Meldefenster wird nun der Verbindungsprozess angezeigt. Ist die Verbindung korrekt werden wie im Bild angezeigte Informationen in grün, schwarz und blau angezeigt. Rote Meldungen deuten auf einen fehlgeschlagenen Verbindungsaufbau. Es sollten noch einmal alle Verbindungsdaten wie unter [1] kontrolliert werden.

 

[3]       Dieser Bereich ist der Lokale Datei Browser in dem der Dokumenten-Baum des Computers angezeigt wird. Für den Upload Prozess muss hier zu dem richtigen Ordner gebrowst werden.

 

Textfeld:                   angezeigt. Beim Start des FileZillas sieht man hier eine Liste mit den Laufwerken des lokalen Computers. Um eine Datei auf dem Server upzuloaden muss diese mittels drag & drop (mit gedrückter linker-Maustaste) in den Bereich [6] gezogen werden.

 


 

 

 

 

 

 

 

  FTP-Zugang

  Inhaltsverzeichnis

 

  Privatissimum

  Nach oben

  Startseite