Manfred Berthold

Prof Arch DI Dr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Privatissimum für DiplomandInnen und DissertantInnen | Programm

 

Seminaristischer Austausch in der Vertiefung von Er-/Kenntnissen im zwanglosen TeilnehmerInnenkreis

 

 

A.       Lehrinhalt

B.       Lehrziel

C.       Diskurs

D.       Durchführung

 

 

 

A.       Lehrinhalt

 

Das Privatissimum gestaltet sich als seminaristischer Austausch in der Vertiefung von Er-/Kenntnissen im zwanglosen TeilnehmerInnenkreis zur Steigerung der kreativen und individuellen Fähigkeiten und der Entwicklung der eigenen Haltung zum Entwerfen und zur Baukonstruktion im Rahmen individueller Fragestellungen.

 

 

B.       Lehrziel

 

Die intensiven Diskussionen und Anregungen dienen zur Unterstützung des kontinuierlichen Fortschritts und dem Ziel der erfolgreichen Diplom-/ Master- bzw. Doktorarbeiten und Zulassung zur Diplomprüfung bzw. Rigorosums zum finalen Abschluss des Diplom-/ Master- bzw. Doktoratsstudiums.

 

 

C.       Diskurs

 

Die StudentInnen profitieren unmittelbar vom Erfahrungsaustausch durch intensive Diskussion der eigenen Arbeit, aber zusätzlich auch durch den Diskurs der Arbeiten ihrer KollegInnen. Die StudentInnen werden dabei im Sinne einer Universitas grundsätzlich als gleichberechtigte Teilnehmer in ihrer wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit angesehen. Für den Diskurs der Arbeit ist das relevante Material als PDF-Datei spätestens eine Stunde vor Beginn des Privatissimums upzuloaden. Die Erörterung und der Gedankenaustausch findet im Hörsaal bzw. Projektraum über Lichtbildprojektion statt. Arbeitsmodelle und eigene Computer können vorteilhafterweise zur Darstellung des Arbeitsfortschritts mit einbezogen werden.

 

 

D.       Durchführung

 

Nach offizieller Vorstellung und Annahme des Themas als Diplom-/Master- und Dissertationsarbeit kann die offizielle Anmeldung durchgeführt werden. Die vollständige Anmeldung ist die Voraussetzung zur Betreuung im Rahmen des Privatissimums, welches regelmäßig zu den angegebenen Terminen stattfindet. Die Ausarbeitung der Diplom-/Masterarbeit bzw. Dissertation erfolgt nach den formal beschriebenen sowie inhaltlich diskutierten Kriterien. Die Abgaben zur Vorbenotung und Endbenotung finden per Upload statt. Nach vollständiger Vorabgabe und Abgabe erfolgt die Zulassung zur kommissionellen Prüfung auf elektronischem Wege ans Studiendekanat.

 

 

 

 

 

   Übersicht

   Termine

   Thema

   Anmeldung

   Ablauf

   Ausarbeitung

   Abgabe

   Upload

   Archiv